Vitamin D

Das Vitamin D3 (Cholecalciferol) als wichtigstes D Vitamin lässt sich nur begrenzt über Änderung der Ernährung erhöhen. So müsste für eine geringe Menge von Vitamin D bereits ein 1/2 kg Lachs zu sich genommen werden. 

90% des Vitamin-D-Bedarfs durch Sonneneinstrahlung auf die gedeckt, jedoch mit dem Risiko frühzeitige Hautalterung und Hautkrebs. Bei Multiple Sklerose wirkt sich zu viel Sonneneinstrahlung auch negativ auf das Immunsystem aus über andere Vorgänge, was zu einer Krankheitsverschlechterung führen kann. Somit ist vermehrtes Sonnenbaden kein geeignetes Mittel um das eigen Vitamin D zu erhöhen.   

 

 

Nachfolge eine Auswahl von Nahrungsmitteln mit hohen Vitamin D Gehalt.

 

 

Nahrungsmittel und Vitamin D

Natürlicher Vitamin D Gehalt in ausgewählten Nahrungsmitteln

Nahrungsmittel Vitamin-D-Gehalt
(μg/100 g)
Tägliche Menge für 20 μg Vitamin D
(g)
Quelle:
Bundeslebensmittelschlüssel
   
Lebertran 330 6
Räucheraal 22 91
Lachs 3,8 526
Avocado 3,433,8 583

Neurologische Praxis in Frankfurt

Dr. med. Stefan Unglaub
Facharzt für Neurologie
Akupunktur, Medizinische Informatik

Isabella Jonik
Fachärztin für Neurologie

Dr. med. Johannes Zehner
Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie
Akupunktur, Homöopathie

Standort Zentrum:
Pfingstweidstraße 3 
60316 Frankfurt

 

Standort Frankfurt-Höchst:
Dalbergstraße 6 65929 Frankfurt

 

Rezeptbestellungen: 069 3756 1951
Termine: 069 3444 25